Kurzreportage: Geburt in Togo

Die 43-jährige Bäuerin Amelé Nomegno im togolesischen Dorf Elemé ist hochschwanger. Ihre ersten beiden Kinder hat sie zuhause zur Welt gebracht; das zweite Kind starb kurz nach der Geburt. Jetzt geht Amelé ins nahe Spital und Mütterzentrum, das von Iamaneh Schweiz unterstützt wird.

Kamera und Regie: Gabriela D’Hondt
Assistenz: Honoré Gahoun, Togo
Redaktionsleitung Mitenand: Hans Haldimann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s